Hilfe in der  Schreibaby Ambulanz

Wann und wie kann Ihnen und Ihrem Kind in der SchreiBa­by Ambu­lanz gehol­fen wer­den?

Begleitung und Hilfe in der SchreiBaby Ambulanz

  • Wenn Sie in der Schwan­ger­schaft emo­tio­na­le Unter­stüt­zung brau­chen.
  • Wenn Sie Angst vor der Geburt haben.
  • Wenn Sie sich Schwan­ger­schaft und/oder Geburt ganz anders vor­ge­stellt haben.
  • Wenn Sie des­halb ent­täuscht, trau­rig oder depri­miert sind.
  • Wenn sich nach der Geburt Pro­ble­me in der Part­ner­schaft zei­gen.
  • Wenn Ihre Baby sehr unru­hig ist oder untröst­li­ch weint und schreit.
  • Wenn Ihr Baby schlecht ein­schläft und immer wie­der auf­wacht.
  • Wenn Ihr Kind sehr ängst­li­ch ist, klam­mert oder exzes­siv trotzt.
  • Wenn Sie sich erschöpft füh­len, kaum schla­fen und  mit ihrer Kraft am Ende sind.
  • Wenn Sie wenig Freu­de mit dem Kind erle­ben, weil Sie sich unent­wegt sor­gen.
  • Wenn Sie sich sich des­halb allei­ne und hilf­los füh­len.

Die Geburt hat Ihr Leben verändert

Sie und ihr Baby befin­den sich in einem kom­ple­xen Ver­än­de­rungs- und Anpas­sungs­pro­zess. Psy­chi­scher Scho­ck und Ver­let­zun­gen, sowie Tren­nungs­er­fah­run­gen vor oder wäh­rend der Geburt kön­nen ihren gemein­sa­men Weg erschwe­ren oder ver­hin­dern.

Im Gespräch wer­den wir gemein­sam die Ursa­chen der Belas­tungs- und Kri­sen­si­tua­ti­on erfor­schen.

Das Ver­ste­hen der Belas­tung und der Span­nungs­zu­stän­de unter­stützt Sie, eige­ne Hand­lungs­kom­pe­ten­zen zu ent­wi­ckeln. Mit bezie­hungs­ori­en­tier­ten Kör­per­ar­bei­ten z.B. in Form von Hal­te- und Atem­übun­gen oder res­sour­cen­ori­en­tier­ter Tech­ni­ken erfah­ren Sie Ent­span­nung, Wis­sen und Sicher­heit im Umgang mit sich und Ihrem Kind.

Mit spe­zi­el­len Berüh­run­gen und Mas­sa­gen wen­de ich mich Ihrem Baby zu, um ihm die Mög­lich­keit zu geben Erleb­tes zu ver­ar­bei­ten. Duch das Lösen emo­tio­na­ler und kör­per­li­cher Blo­cka­den fin­det das Kind in sei­ne natür­li­che Selbst­re­gu­la­ti­on zurück.

 

Mehr